Allgemeine Hinweise zum Umgang mit Futterinsekten

Damit unsere Futterinsekten auch bei Ihnen in optimaler Qualität weiter gedeihen beziehungsweise Sie diese direkt Verfüttern können, gilt es ein paar Dinge zu beachten:

Nach Erhalt alle Insekten sofort aus dem Versandkarton herausnehmen! Dieser wirkt, je nach Witterung, wie eine Kühlbox beziehungsweise Sauna und kann die Verlustrate rapide ansteigen lassen.

1. Akklimatisierung

Im Winter werden alle unsere Futterinsekten in isolierten Styroporboxen mit Heatpack(-s) versendet. Dennoch kann es sein, dass die Futterinsekten in eine Kältestarre fallen. Stellen Sie diese nicht wohlwollend im Versandkarton neben die Heizung o.Ä. Ein zu schnelles Aufheizen der Futterinsekten führt zu großen Verlusten. Stattdessen belassen Sie die Insekten in ihrer Versandverpackung und stellen diese voneinander isoliert bei Zimmertemperatur auf. So können sich die Futterinsekten über mehrere Stunden akklimatisieren. 

Sollten in den Sommermonaten sehr heiße Temperaturen vorherrschen, so stellen Sie die Futterinsekten ebenfalls isoliert voneinander bei Zimmertemperatur auf, um diese akklimatisieren zu lassen. Sollten Sie eine größere Bestellung erhalten haben, so stapeln Sie die Futterinsekten keinesfalls nach Erhalt der Ware, denn dies kann zu einer weiteren Aufheizung der einzelnen Boxen führen, welche unweigerlich zum "Hitzetod" der Insekten führen kann.

2. Lagerung

2.1 Lagerung von Futterinsekten für Wiederverkäufer

Sollten Sie Wiederverkäufer unserer Futterinsekten sein, so lagern Sie diese nach der Akklimatisierung wie folgt: Bringen Sie die Futterinsekten außer Reichweite von direkter Sonneneinstrahlung und schützen Sie diese vor extremen Temperaturen, sowie vor extremen Temperaturschwankungen. Eine Lagerung bei Zimmertemperatur ist ideal zur weiteren Aufbewahrung der meisten Futterinsekten. Genauere Temperaturangaben finden Sie in der jeweiligen Artikelbeschreibung oder aber auf Anfrage bei unserem Service. Schützen Sie zudem die Futterinsekten vor Zugluft und sonstigen äußeren Einflüssen. Des Weiteren ist es untersagt jegliche Form von Feuchtfutter in die Boxen einzubringen, da dieses zur Schimmel- und Keimbildung führt und die Qualität der Futterinsekten verdirbt. Individuelle Lagerungshinweise finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung.

2.2 Lagerung von Futterinsekten für Endverbraucher

Sollten Sie Endverbraucher unserer Futterinsekten sein, so lagern Sie diese nach der Akklimatisierung wie folgt: Bringen Sie die Futterinsekten außer Reichweite von direkter Sonneneinstrahlung und schützen sie diese vor extremen Temperaturen, sowie vor extremen Temperaturschwankungen. Eine Lagerung bei Zimmertemperatur ist ideal zur weiteren Aufbewahrung der meisten Futterinsekten. Genauere Temperaturangaben finden Sie in der jeweiligen Artikelbeschreibung oder aber auf Anfrage bei unserem Service. Schützen Sie zudem die Futterinsekten vor Zugluft und sonstigen äußeren Einflüssen. Unsere Versandverpackungen dienen, wie es der Name schon sagt, ausschließlich zum Versand von Futterinsekten und sind zur weiteren Aufbewahrung ungeeignet. Stattdessen packen Sie die Futterinsekten um in größere Behältnisse, etwa Plastikboxen mit eingebauter Lüftung. Individuelle Lagerungshinweise finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung.

Zuletzt angesehen